Umbau Reichelt Slotblech fuer seriellen Port

Die Firma Reichelt bietet ein recht preisgünstiges Slotblech für den seriellen Port mit einer 9pol. D-Sub Steckerleiste unter der Bestellnummer Ak 661 an. Leider funktioniert das nicht auf den mir bekannten Motherboards, weil sich deren Pinbelegung von der bei Reichelt angebotenen Variante unterscheidet.

Ein Blick auf die Anschlussdaten von Motherboard und D-Sub-Stecker zeigt, das hier nur mit einem anderen Schema an den D-Sub-Stecker gelötet wurde, der zudem nicht vergossen ist und somit sehr leicht geöffnet werden kann. Auf den Motherboaords ist die Anschlussbelegung an einer 10pol Steckerleiste meistens wie folgt:
13579
2468frei
Diese Belegung entspricht von der Nummerierung exakt der an dem D-Sub-Stecker notwendigen Belegung.
Das Flachbandkabel des Slotbleches nutzt Motherboardseitig eine 10pol Buchse in Schneid/Klemm-Technik, wodurch kabelseitig die Pins in der Reihenfolge von 1-9 angeordnet sind. Am D-Sub-Stecker selbst sind die Pins aber wechselseitig verlötet, so das sich Pin2 an Pol6 usw. gelötet wurde.
12345
6789

Lösung: Einfach umlöten.
Nach dem Abschrauben des D-Sub-Steckes vom Slotblech kann dessen Schutzhaube einfach nach hinten geschoben werden, so dass die Lötverbindungen des Flachbandkabels mit der D-Sub-Stecker sichtbar werden. Anschliessend werden alle Drähte bis auf Pin1 vorsichtig abgelötet. Anschliesend werden die abgelöteten Drähte diesmal der Reihe nach an Pol1-5, darunter dann Pol6-9 wieder angelötet.
oben die umgebaute, unten die originale Version

Index
Disclaimer
© 2002-2009 Thomas Dreßler
Alle Rechte vorbehalten
letzte Änderung 14.01.2009